Risssanierung einer Kellerwand

Risssanierung einer Kellerwand

Nach einem jahrzehntelange zurück liegendem Erdbeben wurde im Keller ein Riss in der Betonwand festgestellt. Eine Dichtigkeitsüberprüfung ergab, dass der Riss durchgängig war.
Der Riss wurde erweitert, Löcher schräg gebohrt und Packer eingesetzt. Anschließend wurde der Riss mit Risspachtel verspachtelt und nach Trocknung wurde der Riss auch die Packer mit Injektionsharz gefüllt. Von Aussen wurde zuvor der Riss ebenfalls gespachtelt.  

Zurück